Feed on
Posts
Kommentare

Morgen am 18. September ist es soweit: Apple bietet sein neues Betriebssystem iOS 7 zum kostenlosen Download an. Wir wollen euch, wenige Stunden vor dem Release, schon einmal die wichtigsten Erneuerungen, der neuen Apple Software, vorstellen.

 

iOS 7: „Die größte Veränderung seit Bestehen des iPhones“

Mit dieser nicht ganz zurückhaltenden Aussage kündigte Apple Chef Tim Cook das neue Betriebssystem an. Nutzen lässt sich das neue iOS 7 jedoch nicht mit allen Apple Produkten. Die iPhones 4, 4S, 5 und 5C, der iPod Touch der fünften Generation sowie das iPad Mini und iPads ab der zweiten Generation  sind mit dem Betriebssystem kompatibel.

Änderungen, die bereits auf den ersten Blick auffallen sind, dass viele Icons neu sind, die Schriften größer wirken und alles insgesamt einen edleren und aufgeräumteren Eindruck hinterlässt.

Viele kleine Features ermöglichen zudem das schnellere und unkompliziertere Arbeiten. Auf einem iPhone lassen sich zum Beispiel, per Fingerwisch von unten nach oben, Einstellungen erreichen, für die im (noch) aktuellen Betriebssystem tiefe Ausflüge in das Menü nötig sind. So lässt sich mit diesem Fingerwisch die Kamerafunktion aufrufen, via Schnellzugriff WLAN und Bluetooth bedienen oder die Musikwiedergabe kontrollieren.

Eine neue Stimme für Siri

Der Sprachassistent Siri bekommt mit iOS 7 eine neue Stimme. Nicht nur für die deutsche Version, auch im englischen und französischen klingt Siri nun anders. Diesmal gibt es zudem nicht nur eine weibliche Stimme, auch Antworten mit männlicher Stimme lassen sich jetzt einstellen.

Weiterhin wurde der Aufgabenbereich von Siri erweitert: Auf Zuruf regelt sie (bzw. er) die Display-Helligkeit oder spielt Nachrichten ab, die auf dem Anrufbeantworter hinterlassen wurden.

 

Mehr Ordnung und Multitasking-Fähigkeiten

Nicht nur im Menü auch in der Bildergalerie sorgt iOS 7 für mehr Ordnung. Fotos und Videos werden nun nach Aufnahmeort und Uhrzeit geordnet

Eine der effektivsten Neuheiten ist, dass mit dem neuen Betriebssystem iPhones nun endlich multitaskingfähig sind: Nachrichten-Apps aktualisieren sich im Hintergrund und der Safari-Browser lädt Webseiten weiter, wenn man die Anwendung wechselt.

 

iOS 7 steht ab dem 18. September zum Download bereit

Ab morgen lässt sich das neue Apple Betriebssystem runterladen. Die Neuheiten scheinen gelungen und klingen teilweise vielversprechend. iOS 7 hält auf jeden Fall einige neue Features bereit und der Umstieg dürfte sich lohnen!

Kommentar hinterlassen