Feed on
Posts
Kommentare

Das neue Jahr ist zwar schon 2 Monate alt, doch für gute Vorsätze ist es bekanntlich nie zu spät. Um 2015 fit zu werden und um Inspiration und vor allem Motivation für ein aktives und gesünderes Leben zu finden, eignen sich die verschiedenen Fitbit Produkte bestens.
Der große Vorteil von den drahtlosen Sensorentechnologien gegenüber teuren Fitness Coaches oder Fitnessstudioabonnements ist die einfache Einbindung in den bestehenden Alltag. Treppensteigen, der Weg zur Post oder der Snack zwischendurch, alles kann durch die sogenannten Fitness Tracker via Smartphone oder PC dokumentiert und somit individuelle Ziele zur Steigerung des Fitnesslevels gesetzt werden, ohne dabei den Tagesrhythmus komplett umkrempeln zu müssen.

Im Shop von telefon.de finden Sie eine große Auswahl an Fitbit Produkten, die alle Fitness und Gesundheit in den Mittelpunkt stellen, sich aber dennoch in einigen Features unterscheiden.

Fitbit Flex

Fitbit Flex

Wie der Name schon vermuten lässt ist das Flexarmband überaus flexibel. Der wenige Zentimeter große Tracker kann dem Armband entnommen werden und je nach Anlass, Stimmung oder Outfit beliebig in ein andersfarbiges Armband eingesetzt werden. Im Shop von telefon.de reicht das Angebot über 10 verschiedene Farben von Schiefergrau und Türkis bis hinzu Limette oder Pink. Doch das bequeme Fitnessarmband ist nicht nur stylisch, sondern vereint zudem auch viele clevere Funktionen, die einem helfen den Alltag aktiver zu gestalten und sich gerne über seine Gesundheit zu informieren. Das wasserabweisende Armband ist via Bluetooth Synchronisierung automatisch mit einem Dashboard verbunden, das Trainingseinheiten und Mahlzeiten dokumentiert und individuelle Statistiken erstellt. Eine umfangreiche Lebensmitteldatenbank hilft dabei, die Ernährung bewusst zu erfassen und gesünder zu essen. Anstatt eines Displays zeigt das Fitbit Flexarmband, das eines der ersten Fitnesstracker auf dem Markt war, mittels 5 kleiner LED-Leuchten den jeweiligen Tagesfortschritt in 20% Schritten an, die einen zusätzlich motivieren sein gesetztes Tagesziel zu erreichen.

Fitbit Charge

Fitbit Charge

Das neuste und gleichzeitig teuerste Produkt der Fitness für jeden Tag Serie von Fitbit und der Nachfolger des Fitbit Flex ist das Charge Armband. Der Tracker lässt sich zwar nicht, wie bei dem Vorgängermodell herausnehmen, neu ist dafür aber das beleuchtete Display, dass neben der Uhrzeit auch aktuelle Zwischenstände anzeigt und über eingehende Anrufe auf dem Smartphone plus Name des Anrufers informiert. Gerade für diejenigen, die nicht ständig einen Blick auf das Smartphone werfen, ist dies ein hilfreiches Extra. Mittels eines Knopfs an der Seite des Trackers kann man ganz einfach zwischen den Anzeigen wechseln und hat so verbrauchte Kalorien, gegangene Schritte und zurückgelegte Strecke des Tages auf einem Blick. Der größenverstellbare Aktivitäts- und Schlaftracker überzeugt im Zusammenspiel mit der herkömmlichen Fitbit App mit einem übersichtlichen und schickem Design. Ein Highlight der App ist sicherlich die Funktion mit Freunden und anderen Fitbit Usern in verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander anzutreten. Die gelungene Weiterentwicklung hat eine Akkulaufzeit von 7 Tagen und unterstützt jeden Anwender mit Hilfe von zahlreichen Statistiken und intelligenten Funktionen einen gesunden und aktiven Alltag zu gestalten.

Fitbit Zip

Fitbit Zip

Das kleinste und günstigste Fitnessgadget von Fitbit ist der kabellose Aktivitäts-tracker Zip. Wie auch die anderen Fitbit Fitnesstracker misst der Zip gegangene Schritte, die zurückgelegte Entfernung und verbrannte Kalorien, besticht dabei aber durch seine Kompaktheit, die flexible Anbringung, dem gut lesbaren Display und seinem wirklich fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Die erfassten Messwerte  basieren auf einem persönlichen Profil und die Software berechnet anhand von Geschlecht, Alter, Größe, Gewicht und Schrittlänge individuelle Statistiken und keine Durchschnittswerte. Die relevanten Daten sind ohne Smartphone -Anbindung abrufbar, können aber je nach Geschmack auch mit einem PC oder Smartphone synchronisiert werden. Ohne unnötigen Schnickschnack und mit einer einfachen Bedienung ist der unauffällige Fitbit Zip das perfekte Einstiegsmodell für Fitnessneulinge.

Fitbit The One

Fitbit The One

Anders als die die meisten anderen Aktivitätstracker kann Fitbit- The One unauffällig am Gürtel, Hemd, an der Hose oder sogar am BH angebracht werden und wird nicht als Armband getragen. Neben Schritten, verbrauchten Kalorien und Stockwerken, misst der Tracker auch die Schlafqualität und -dauer, die mit den entsprechenden kostenlosen iPhone bzw. Android Apps dokumentiert werden kann. Zusätzlich zu den präzisen Messwerten können in dem Fitbit-Dashboard auch ein Ernährungs- und Fitnesstagebuch erstellt werden, das via Bluetooth mit dem Fitbit One verbunden sind. Der nur wenige Gramm schwere Aktivitätstracker hat eine erstaunliche Akkulaufzeit von bis zu 2 Wochen und die automatische, kabellose Synchronisierung ermöglicht die Abrufung der persönlichen Statistiken in Echtzeit und eine Beobachtung der gemachten Fortschrittte. Der integrierte Vibrationsalarm bietet zudem die Möglichkeit sich lautlos und sanft wecken zu lassen, während das klare und gut lesbare Display einen mit motivierenden Sprüchen begrüßt.

Fitbit

Jedem, dem die Motivation oder Zeit für Sport im Alltag fehlt, aber Spaß an einfachen Fitnessübungen und bewusster Ernährung hat und gleichzeitig etwas Freude an Technik mitbringt, dem kann man die Fitnessgadgets von Fitbit wirklich ans Herz legen. Der führende Hersteller auf dem Markt der Fitnesstracker bietet ein weit gefächertes Sortiment an Produkten, das sowohl Couch-Potatoes, als auch Sportbegeisterte den richtigen Begleiter auf dem Weg zu einem aktiveren Leben finden lässt.

Eine super Rezension zu den oben genannten Produkten finden Sie auch in diesem Video

Kommentar hinterlassen