Feed on
Posts
Kommentare

Kürzlich hatten wir die Gelegenheit die Auswirkungen von TV-Werbung für unseren Partnershop tepgo.de live mitzuerleben. Der Spot bewarb das Teppichsortiment, des aus unserer Sicht coolesten Teppichshops der Welt. Für alle, die den Werbespot verpasst haben, verweisen wir an dieser Stelle auf Youtube:

Fernsehwerbung ist in zweierlei Hinsicht besonders interessant:

1. Die Besucher kommen praktisch sofort mit der Ausstrahlung des Fernsehspots auf die Seite. Dies passiert gefühlt in Lichtgeschwindigkeit.
2. Die Zugriffe, die über mobile Endgeräte erfolgen, steigt auf rund ein Viertel des Gesamttraffics an.

Der erste Sachverhalt ist in der Literatur hinlänglich beschrieben und kann mehr oder weniger glaubhaft beim Direct Response Television täglich im TV beobachtet werden. Der zweite Sachverhalt ist in diesem kleinen Bildchen dargestellt.

Nutzung von Smartphones während der Fernsehwerbung

Während in der Zeit vor dem TV-Spot rund 10 Prozent der User TEPGO über mobile Endgeräte wie iPhone- oder Android-Smartphones aufrief, stieg dieser Wert während der Ausstrahlung der TV-Spots auf erstaunliche 25 Prozent an.

Das Fernsehen ist also ein wesentlicher Treiber für die Nutzung des mobilen Internets.

Weil mobile Endgeräte den Weg und die Zeit bis zum Aufruf einer Webseite signifikant verkürzen (man muss ja nicht mehr aus dem Sessel aufstehen), dürfte das mobile Internet in der Lage sein, die Wirkung von TV-Werbung für Online-Shops zu verstärken. Die Anzahl der Besucher steigt an, weil man über die mobilen Engeräte einen größeren Anteil von „faulen“ und „vergesslichen“ TV-Zuschauern erreicht als in Zeiten, als das mobile Internet noch nicht existent war.

Kommentar hinterlassen