Feed on
Posts
Kommentare

Extreme Arbeitsbedingungen, schwierigste Gegebenheiten – das Metier des amerikanischen Unternehmens Caterpillar, kurz CAT. Durch die Erfahrungen, die Caterpillar jahrzehntelang  unter widrigsten Arbeitsbedingungen gewinnen konnten, wurden folglich Handys und Smartphones konzipiert, die den hohen und fordernden Ansprüchen des rauen Arbeitsklimas gerecht werden. Der Weltmarktführer bei der Herstellung von schweren Berg- und Baumaschinen entwickelte dabei insgesamt drei Modelle, zum einen das Outdoorhandy Caterpillar CAT B25 und zum anderen die beiden robusten Smartphones Caterpillar CAT B10 und das CAT B15. Gerade die beiden CAT Smartphones, die speziell für den  Arbeitseinsatz geschaffen wurden, sind in diesem Segment etwas Außergewöhnliches. Während Outdoorhandys anderer Hersteller, wie z.B. Samsung oder Motorola, eher für den generellen Outdoor-Einsatz konzipiert wurden, zielen die Caterpillar Smartphones auf die harschen Ansprüche der rauen Arbeitswelt ab.

 

Caterpillar CAT B15Caterpillar CAT B10

Caterpillar CAT B10 & Caterpillar CAT B15 – optimaler Schutz

Das Erste, was einem Betrachter auffällt, ist das unkonventionelle Gehäuse der Caterpillar Smartphones. Dabei verfolgt Caterpillar in erster Linie das Ziel, die Smartphones möglichst effizient gegen alle äußeren Einwirkungen zu schützen. Ein ansprechendes Design ist bei der Entwicklung lediglich sekundär. Das robuste, griffige Gehäuse, welches aus silber-eloxierten Aluminium und Gummi gefertigt wurde, bietet einen effektiven Schutz vor Stürzen und Erschütterungen. Dank des kernigen Gehäuses kann das Smartphones Stürze aus einer Höhe von 1,80 Meter überstehen. Zusätzlich wird das Display der Caterpillar Mobiltelefone durch den Einbau spezieller, verstärkter Gläser geschützt. In dem CAT B15 wurde ein Corning Gorilla Glass Touchscreen verbaut und in dem CAT B10 ein kratzresistenter ASAHI- Spezialglas Display. Des Weiteren sind die CAT Smartphones nach dem IP67-Schutzgrad zertifiziert. IP ist eine Abkürzung für „International Protection“ und gibt den Grad des Schutzes bei Staub- und Wassereinwirkungen an. Aus den beiden Ziffern 6 und 7 lässt sich eine Klassifizierung ableiten. Die erste Ziffer gibt Auskunft über die Staubresistenz, während sich die zweite Nummer auf die Wasserverträglichkeit bezieht. Dabei steht die Ziffer 6 für einen vollständigen Schutz gegen Staub, sprich die CAT Smartphones sind staubdicht. Zudem kann ein zeitweiliges Untertauchen in Wasser dem Smartphone nichts anhaben, was wiederum die Ziffer 7 aussagt. Zwar sind die Handys nicht wasserdicht, allerdings entspricht die Sieben und damit das kurzzeitige Untertauchen einem sehr hohen Niveau.
Die Caterpillar Smartphones bieten demnach auch bei bei äußerst diffizilen Outdoor- Anforderungen einen umfassenden Schutz.

Technisches Innenleben der Caterpillar Überlebenskünstler

Die CAT Smartphones verfügen über ein mehr als solides Innenleben. Beide Modelle sind Dual-Sim Handys. Somit können beispielsweise berufliche und private Nummer in einem Handy zentral verwaltet werden. Um weiter ins Detail gehen zu können, betrachten wir die beiden Smartphones voneinander getrennt. Das unter Android laufende B10 verfügt über einen 8,1 cm (3,2 Zoll) großen Touchscreen sowie einer 5 Megapixel Kamera. Dank dem schnellen Autofokus und der 5 Megapixel Kamera lassen sich schnell und handlich Schnappschüsse schießen. Selbstredend verfügt das CAT B10 auch über alle Funktionen und  Standartanwendungen, die gegebenenfalls über den Google PlayStore erweitert werden können. Neben den Anwendungen sind unter anderem eine Bluetooth-Schnittstelle, die Erweiterung der Speicherkapazität durch eine Micro SD-Karte bis zu 32 GB und ein leistungsstarker 2000 mAh Akku in dem CAT B10 verbaut.
Das Caterpillar CAT B15 besticht durch Android 4.1 Jelly Bean, einem leistungsstarken 1 GHz Dual-Core-Prozesser für ein flüssiges Arbeiten sowie einer 5 Megapixel Kamera. Zusätzlich lässt sich der 4 GB große, interne Speicher um 32 GB per Micro-SD erweitern und eine integrierte Frontkamera ermöglicht Videotelefonate. Außerdem sorgt ein 2000 mAh Li-Ion Akku für genügend Power, um das 10,2 cm (4 Zoll) große Display dauerhaft zu erhellen.
Zwar  ist anzumerken, dass die Caterpillar Smartphones technisch nicht mehr mit der Creme de la Creme der Handy Hersteller mithalten kann, aber der Hauptfokus der CAT Smartphones liegt ja auch auf ein äußerst robustes und widerstandsfähiges Äußeres in Kombination mit solider, funktionaler technischer Ausstattung. Die Smartphones wurden speziellen für den harten Arbeitsalltag entwickelt und angepasst.
Weiterführende Informationen und ein ausführliches Datenblatt zu den Caterpillar Produkten finden Sie auch in unserem Onlineshop.

 

Kommentar hinterlassen