Feed on
Posts
Kommentare

Anlass für diesen Blogbeitrag war folgende Meldung, die mein News-Feed heute Morgen für mich bereit hielt:

Huawei liefert Dual-SIM-Smartphone Ascend G700 aus

Ein Handy mit zwei SIM-Karten? Berufliche und private Nutzung mit einem Gerät? Was in anderen Regionen bereits zur Standardausrüstung gehört, ist hierzulande bislang noch kaum verbreitet. Zwar existieren bereits einige Smartphones mit Dual-SIM, doch hat sich die Technologie bei uns noch nicht etabliert. Mit der Veröffentlichung des Ascend G700 hat Huawei das Thema Dual-SIMwieder ins Gespräch gebracht. Anlass genug, um nicht nur das Produkt, sondern auch den in Deutschland noch recht unbekannten Hersteller vorzustellen:

Das Unternehmen Huawei

Bei dem Unternehmen Huawei handelt es sich um einen chinesischen IT-Anbieter, der laut eigenen Angaben mittlerweile in 140 Ländern stationiert ist und derzeit über 140.000 Mitarbeiter beschäftigt. Der Hauptsitz des IT-Konzerns liegt in Shenzhen, einer Stadt mit über 10 Mio. Einwohnern in der Nähe von Hongkong. Huaweis Produktportfolio reicht von Surfsticks über DSL-Modems bis hin zu Smartphones. Vertrieben werden die Produkte u.a. von O2, T-Mobile und Vodafone. Auch in Deutschland ist der Experte in Sachen IT-Lösungen seit 10 Jahren vertreten. Rund 1.600 Mitarbeiter an 18 Standorten repräsentieren die Huawei Technologies Deutschland GmbH. Neben hochwertigen Produkten bietet der Konzern zusätzlich umfangreiche Dienstleistungen an. So darf sich Huawei seit kurzem zudem als „Champions Partner“ von Borussia Dortmund bezeichnen. Der chinesische IT-Riese wurde damit beauftragt, den Signal Iduna Park in Dortmund mit einer besseren technischen Infrastruktur auszurichten. Ziel der Partnerschaft ist es, zeitgleich 40.000 Fans ab der Saison 2014/2015 Zugang zu kostenlosem W-LAN im Stadion des Champions Leauge-Finalisten zu gewähren.

Huawei Ascend – Vom Einsteiger- bis zum Premiummodell

Unter dem Namen Huawei Ascend verbirgt sich eine Serie von Smartphones, die sich nicht nur in Deutschland großer Beliebtheit erfreut. Eingeteilt in dieY-Serie für Einsteiger, die G-Serie als Version der Mittelklasse sowie der P- und D-Serie mit Premiumgeräten bietet der Hersteller eine echte Alternative zu den Smartphone-Giganten Apple, Samsung und Co. Für Schlagzeilen sorgte Huawei vor allem mit der Veröffentlichung des Ascend P6, dem – allerdings nur für kurze Zeit – „dünnsten Smartphone der Welt“.

Merkmale des Huawei Ascend G700

Das neu veröffentlichte Ascend G700 präsentiert sich als Smartphone der Mittelklasse. Nutzer des Geräts dürfen sich über ein 12,7 cm  großes HD- Display sowie zwei Kameras (1,3 und 8,0-Mega-Pixel) freuen. Zudem ist das Gerät mit einem1,2 GHz Quad- Core Prozessor und einer Akkuleistung von 2150 mAh ausgestattet. Letztere ermöglicht 180 Min. Dauertelefonieren oder 150 St. Standby-Betrieb. Unterstützt wird Wlan n., Bluetooth 4.0 und UMTS. Mittels Micro-SD ist der Speicher des Handys um bis zu 32 GB erweiterbar. Betrieben wird das Smartphone mit der neuesten Android Version 4.2 Jelly Bean. Ein ganz besonderes Highlight bietet allerdings das Dual-SIM Feature.

Die in Deutschland noch nicht weit verbreitet Technik ermöglicht dem Besitzer die zeitgleiche Nutzung zwei verschiedener SIM-Karten. Mühelos lassen sich somit berufliche und private Nutzung des Smatphones kombinieren. Auch für einen Aufenthalt im Ausland ist diese Funktion durchaus interessant. Denkbar wäre hierbei die Nutzung einer deutschen und ausländischen SIM eines lokalen Anbieters für den Urlaub. Begrenzt ist die Nutzung von Dual SIM hinsichtlich der Datenübertragung: Nur eine der beiden SIM- Karten wird mit 3G unterstützt. Erhältlich ist das Huawei Ascend G700 nach seinem Release im September 2013 in den Farben Schwarz und Schwarz-Weiß.

Dual-SIM-Handys- Zeiten des Zweithandys bald vorbei?

Das vorgestellte Gerät überzeugt nicht nur mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis, sondern bringt vor allem das Thema Dual-SIM ins Gespräch. Speziell für Kunden, die Ausschau nach einem namhaften Smartphone mit Dual-SIM sind, präsentiert sich das Ascend G700 durchaus schmackhaft.

Mobile Endgeräte wie das von Huawei ergänzen die Handylandschaft um ein interessantes Feature und ersparen das lästige Wechseln zwischen verschiedenen Telefonen. Es bleibt spannend zu beobachten, inwieweit sich der Ansatz auf dem deutschen Handymarkt durchsetzen wird. Die bisher veröffentlichten Zahlen sprechen allerdings für sich: Knapp 2 Mio. Vorbestellungen seit der Vorstellung auf der IFA hat Huawei bislang entgegen genommen.

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen